Unternehmensseiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Industrie

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Dr. techn. Sonja DallingerGeschäftsführerin RED Bernard GmbH

Referenzauszug

Bauwerksmonitoring

Bauwerke der Verkehrsinfrastruktur wie Brücken, Tunnel und Stützmauern erfahren derzeit zwei sehr widersprüchliche Trends. Zum einen werden diese immer älter und gleichzeitig nimmt die Belastung aus Verkehr kontinuierlich zu.

Um die Sicherheit der Tragwerke zu gewährleisten, müssen Entscheidungen über Erhaltungsmaßnahmen getroffen werden.

Grundlagen für diese Entscheidungen liefern ausgewertete Messergebnisse von permanenten Monitoringanlagen der RED Bernard GmbH.

Die individuelle Planung, Konfiguration und Montage dieser Monitoringanlagen sowie die Interpretation der Messergebnisse gehört zu den Kernkompetenzen der RED Bernard GmbH.

Weitere Informationen

Messtechnik bei Brückenneubauten

In diesem Bereich liefern wir dem Projektverantwortlichen wesentliche Informationen über das tatsächliche Tragverhalten und das reale Lastkollektiv. Folgende wertvolle Erkenntnisse sind möglich:

  • Vergleich zwischen berechnetem und realem Tragverhalten
  • Ermittlung des Kräfteverlaufs und der Verformungen während der Bauzustände in den verschiedenen Bauphasen
  • Messung des realen Belastungskollektivs und des realen Temperaturverhaltens
  • Aufzeichnung des Langzeitverhaltens (Setzungen, Verformungen)
  • Überwachung nicht zugänglicher Bereiche, um Korrosion festzustellen

Für den Erhalter ergibt sich daraus folgender Nutzen:

  • Kenntnis des realen Tragverhaltens
  • Lebensdauerabschätzung basierend auf dem realem Lastkollektiv
  • Planung der Inspektionsmaßnahmen und Intervalle
  • Unterstützung bei der Inspektion
  • Rückschluss auf Verbesserungspotentiale im Bauablauf für zukünftige Projekte
Weigh-in-Motion (WIM)
Monitoring von Bestandsbrücken
Monitoring von Tunneln und Stüzmauern
Leistungen im Bereich Bauwerksmonitoring